Du hast dich reichlich mit Shisha Tabak eingedeckt und möchtest trotzdem noch ein paar neue Sorten ausprobieren. Nun fragst du dich, wie sieht es bei Shisha Tabak mit der Haltbarkeit aus. Wir erklären dir, worauf du bei der Lagerung achten musst und ob Shisha Tabak ablaufen kann.

Wie lange ist Shisha Tabak haltbar und wovon hängt die Haltbarkeit ab?

  • Auf den Verpackungen ist in der Regel ein Herstellungsdatum aufgedruckt. Ab diesem ist er unter normalen Bedingungen in der ungeöffneten Originalverpackung zwei Jahre haltbar.
  • Sobald die Packung geöffnet wurde, verringert sich die bei Shisha Tabak die Haltbarkeit auf einige Monate.
  • Wenn der Shisha Tabak dunkel und kühl gelagert wird, bleibt er länger frisch.

Kann Shisha Tabak ablaufen?

Genauso wie die Mindesthaltbarkeit bei einem Lebensmittel etwas über die tatsächliche Haltbarkeit aussagt, ist es bei Shisha Tabak. Er ist zwar in der Regel für zwei Jahre haltbar, aber wenn die Packung kühl und trocken lagert, kann er auch länger genießbar bleiben. Umgekehrt kann er verderben, wenn du ihn feucht und warm aufhebst.

Aber vermutlich interessiert dich nicht, wie lange er in der ungeöffneten Originalverpackung hält, sondern wie es um deine angebrochenen Vorräte steht. Hier kommt es ganz besonders auf die Lagerung an.

Unterschied zwischen Qualitätsverlust und verderben

Das Hauptmotiv, eine Shisha zu kaufen, ist viele unterschiedliche Aromen zu genießen. Das Aroma deines Shisha Tabaks kennt drei Hauptfeinde, diese sind Wärme, Licht und Sauerstoff. Wenn Du einen Tabak nicht davor schützt, wird er seinen typischen Geschmack schnell verlieren. Es handelt sich im einen Qualitätsverlust, er ist nicht verdorben.

Feuchtigkeit und Wärme bewirken, dass der Tabak schlecht wird. Er fängt an, muffig zu riechen. Manchmal erkennst du sogar Schimmel darauf. Diesen Shisha Tabak darfst du nicht mehr verwenden, denn er ist verdorben.

Wie kann Shisha Tabak schlecht werden?

Sauerstoff lässt die Moleküle, die für das Aroma zuständig sind, oxidieren. Licht und Wärme beschleunigen diesen chemischen Prozess. Der Tabak verliert daher bei falscher Lagerung schnell an Qualität. Zusammen mit Feuchtigkeit setzen Zersetzungsprozesse ein, die zu einem muffigem Geruch führen. Hinzukommt, dass auch Schimmel darauf zu wachsen beginnt.

Wie lange ist Tabak nun haltbar? Leider gibt es für Shisha Tabak kein verbindliches Ablaufdatum, denn es kommt entscheidend auf die Lagerung an.

Tipps zum Umgang mit Shisha Tabak

Die Frage: „Wie lange hält Shisha Tabak?“, kann niemand exakt beantworten.
Hinweis: Wie lange Shisha Tabak haltbar ist, hängt entscheidend von der Lagerung ab.

Du wirst lange an dem Tabak Freude haben, wenn Du Folgendes beachtest:

  • Kaufe den Tabak in kleinen Verpackungseinheiten, denn nach dem Anbrechen verändert sich das Aroma schnell und er kann vorzeitig verderben.
  • Fülle ihn nach dem Anbrechen in eine dunkle, dichtschließende Dose oder ein Glas um, falls er nicht in einer solchen Verpackung geliefert wird.
  • Damit das Aroma nicht verdunstet, ist eine luftdichte Verpackung wichtig, beispielsweise ein leeres Marmeladenglas.
  • Um zu verhindern, dass Licht den Shisha Tabak verändert, schwärze das Glas von außen und hebe es an einem dunklen Ort auf.
  • Da Wärme dem Aroma schadet und das Wachstum von Keime sowie Schimmel beschleunigt, schütze den Tabak vor Wärme. Stelle das Glas beispielsweise nicht in die Nähe der Heizung.
  • Bringe das Glas aber nicht im Kühlschrank unter, da sich dort Kondenswasser im Glas bildet. Die Feuchtigkeit schadet dem Tabak.
  • Öffne den Behälter nur kurz, um Tabak zu entnehmen und verschließe ihn sofort wieder. Bei jedem Öffnen gelangen Sauerstoff, Feuchtigkeit und Keime aus der Luft an den Tabak.
  • Wasche Dir die Hände, bevor Du Shisha Tabak aus dem Behälter entnimmst. So verhinderst Du, Keime in deinen Vorrat zu bringen.

Achte außerdem darauf, den ältesten Shisha Tabak zuerst zu verbrauchen und rieche grundsätzlich am Tabak, bevor Du ihn in den Pfeifenkopf einfüllst. Schau ihn dir genau an, ob Schimmel darauf wächst.

Wie lange hält Shisha Tabak nun? Du kannst damit rechnen, dass er bis zu zwei Jahre haltbar ist. Ein Qualitätsverlust ist aber bereits früher möglich. Es bleibt dir überlassen, ob Du ihn noch verwenden magst, wenn das Aroma nachgelassen hat. Sollte der Tabak aber muffig riechen oder schimmeln, entsorge ihn besser.

Teile diesen Blogbeitrag
Warenkorb
Nach oben scrollen
Was unsere Kunden sagen
394 Rezensionen